Severin Weiland
Severin Weiland

Kommentar zur US-Außenpolitik Amerikas gefährliches Zaudern

Dschihadisten marschieren auf Bagdad zu, aber Amerika duckt sich weg. Nur eine Handvoll Soldaten wurde entsandt. Präsident Obama riskiert, dass weite Teile des Irak in die Hände radikaler Islamisten fallen. Ein historischer Kurswechsel.
US-Präsident Obama im Mai an der US-Militärakademie: Der Irak zwingt zum Handeln

US-Präsident Obama im Mai an der US-Militärakademie: Der Irak zwingt zum Handeln

Foto: AP/dpa
Terrorgruppe: Gotteskrieger mit vollen Konten
Foto: AFP/ Welayat Salahuddin
Fotostrecke

Terrorgruppe: Gotteskrieger mit vollen Konten

Foto: SPIEGEL ONLINE

Religiöse Gruppen und ethnische Minderheiten im Irak