Tochter eines in Iran inhaftierten Deutschen Icon: Spiegel Plus »Wenn ich an meinen Papa denke, stelle ich mir vor, wie sie ihn foltern«

Jamshid Sharmahd wurde vom Mullah-Regime verschleppt und des Terrorismus bezichtigt. Hier spricht seine Tochter Gazelle über die drohende Todesstrafe und Versuche des Auswärtigen Amts, ihn freizubekommen.
Ein Interview von Christoph Schult
Jamshid Sharmahd

Jamshid Sharmahd

Foto: 

AP Photo / picture alliance

Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €