Innenminister zu IS-Heimkehrern "Ärgerlich, aufwendig und kostet viel Geld"

Es begann mit einer Forderung Donald Trumps. Nun beschäftigt die Frage nach der Rücknahme von IS-Kämpfern die deutschen Innenminister. Die Aussagen im Überblick.
Kämpfer des "Islamischen Staates" in Syrien (Archivbild)

Kämpfer des "Islamischen Staates" in Syrien (Archivbild)

Foto: Stringer ./ REUTERS
mst/dpa