Festnahmen in Schleswig-Holstein Mutmaßliche IS-Kämpfer wollten Kommunikation vertuschen

Sie wechselten die Sim-Karten und nutzten temporäre Nummern: Die festgenommenen Terrorverdächtigen versuchten nach Informationen des SPIEGEL offenbar mit großem Aufwand, sich vor den Behörden zu verstecken.
Terrorverdächtiger vor Bundesgerichtshof in Karlsruhe

Terrorverdächtiger vor Bundesgerichtshof in Karlsruhe

Uli Deck/ dpa