Khashoggi-Affäre Merkel stellt Waffenexporte nach Saudi-Arabien infrage

Die Kanzlerin äußert sich zur Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi. "Was Rüstungsexporte anbelangt, kann das nicht stattfinden, in dem Zustand, in dem wir im Augenblick sind", sagt sie.
Bundeskanzlerin Merkel bei der Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus

Bundeskanzlerin Merkel bei der Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus

ODD ANDERSEN/ AFP
ssu/feb/Reuters/AFP