Coronapandemie »Impfen verhindert nicht die dritte Welle«

SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach denkt schon an die nächste Welle, und Gesundheitsminister Spahn appelliert an die Bürger, ihre Kontakte zu reduzieren. München hingegen will die Coronaregeln nach der Notbremse schon wieder lockern.
Jens Spahn beim Besuch des Impfzentrums in der Berliner Messe

Jens Spahn beim Besuch des Impfzentrums in der Berliner Messe

Foto: Michael Kappeler / dpa
»Wenn wir unsere Strategie auf möglichst viele Erstimpfungen ausrichten, wird kein vierter Lockdown mehr nötig sein.«

Karl Lauterbach

kha/dpa/AFP