Jens Spahn zur Coronalage »Wir brauchen bundeseinheitliche Maßnahmen«

Die Intensivstationen stehen vor der Überlastung: Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler fordern angesichts steigender Fallzahlen ein gemeinsames Vorgehen aller Bundesländer und einen harten Lockdown.