Trumps ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton kritisiert US-Truppenabzug aus Deutschland

Ex-US-Sicherheitsberater Bolton nennt den geplanten Abzug Tausender US-Soldaten aus Deutschland "ein Zeichen und kein gutes", was bevorstehe, wenn Trump wiedergewählt werde.
Soldaten an einem F16-Kampfflugzeug in Spangdahlem: An der US-Airbase in dem Eifelort wurden gerade erst eine neue Middle- und eine Highschool für 87 Millionen Dollar gebaut

Soldaten an einem F16-Kampfflugzeug in Spangdahlem: An der US-Airbase in dem Eifelort wurden gerade erst eine neue Middle- und eine Highschool für 87 Millionen Dollar gebaut

Foto: 

U.S. Air Force/ ZUMA Press/ imago images

Trumps früherer Sicherheitsberater Bolton: Auf Konfrontationskurs

Trumps früherer Sicherheitsberater Bolton: Auf Konfrontationskurs

Foto: Leah Millis/ REUTERS
Manfred Weber: "Wir Europäer müssen endlich erwachsen werden"

Manfred Weber: "Wir Europäer müssen endlich erwachsen werden"

Foto: Harald Tittel/ DPA
apr/AFP/dpa