Pfeil nach rechts

Jugendgewalt-Debatte Migranten verlangen von Merkel Koch-Bändigung

Die Vertreter der deutschen Türken machen mobil: Roland Koch bediene "rassistische Ressentiments" und sei daher "unwählbar". Scharfe Kritik richten sie auch gegen das Kanzleramt.
Kolat bei Pressekonferenz: "Roland Koch gehört abgewählt"

Kolat bei Pressekonferenz: "Roland Koch gehört abgewählt"

DPA