Kaiser-Rückzug Brandenburgs Linkspartei macht den Weg frei für Rot-Rot

Die Linke in Brandenburg bemüht sich um ein rot-rotes Regierungsbündnis. Fraktionschefin Kerstin Kaiser verzichtet dafür auf ein Ministeramt - und kommt der SPD-Basis entgegen. Die hatte Kaisers frühere Stasi-Kontakte kritisiert.
Linkspolitikerin Kaiser: "Erfolgreich ins rot-rote Tor schießen"

Linkspolitikerin Kaiser: "Erfolgreich ins rot-rote Tor schießen"

Foto: Z1015 Bernd Settnik/ dpa
jdl/AFP/dpa