Kampf gegen Extremismus im Osten Schwarz-Gelb bleibt auf Fördergeldern sitzen

Sechs Millionen Euro hat Schwarz-Gelb locker gemacht, um im Osten linken wie rechten Extremismus anzugehen. Das Problem: Bisher floss kein Euro in entsprechende Projekte - auch weil es im Osten kaum Linksradikale gibt. Die Opposition sieht sich in ihrer Skepsis bestätigt.
Rechtsextreme im brandenburgischen Halbe: Gesellschaftlich weit verbreitetes Phänomen

Rechtsextreme im brandenburgischen Halbe: Gesellschaftlich weit verbreitetes Phänomen

Foto: DPA