Kampf gegen Neonazis Mecklenburg-Vorpommern führt Gesinnungstest für Erzieher ein

In Mecklenburg-Vorpommern müssen Kita-Betreiber künftig nachweisen, dass sie und ihr Personal auf dem Boden der Verfassung stehen. Die Landesregierung will so verhindern, dass Neonazis die Kindereinrichtungen unterwandern.
Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Schwesig: Gesinnungstest für Kita-Betreiber

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Schwesig: Gesinnungstest für Kita-Betreiber

Foto: Armin Weigel/ dpa
hen/apn/dpa