Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Prien will für stellvertretenden CDU-Parteivorsitz kandidieren

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien wird für den Posten der stellvertretenden CDU-Vorsitzenden antreten. Sie könne sich eine Zusammenarbeit mit Merz gut vorstellen – kritisierte aber auch die »Herren aus NRW«.
Karin Prien bezeichnet es als »kurios«, dass sich Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz »mit einer Schar weiblicher Mitstreiterinnen umgeben«

Karin Prien bezeichnet es als »kurios«, dass sich Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz »mit einer Schar weiblicher Mitstreiterinnen umgeben«

Foto:

Christoph Soeder / dpa

svs/dpa
Mehr lesen über