Menschen wünschen Kevin Kühnert den Tod – jetzt hat er genug vom Hass im Netz

"Als ich angekündigt habe, Andrea Nahles zu wählen, ging es richtig ab."
Foto: dpa/Michael Kappeler
Jemand anderem völlig ungerührt den Tod zu wünschen, ihn gar herbeizusehnen, ist eine Grenzüberschreitung und ein Zivilisationsbruch sonders gleichen.

Kevin Kühnert

Üble Pöbeleien muss sich – auch in der Politik – wirklich niemand bieten lassen.​

Kevin Kühnert zu bento

Johanna Uekermann, Beisitzerin des SPD-Präsidiums, kommt am 20.01.2018 in die Parteitagshalle in Bonn (Nordrhein-Westfalen). Am 21.01.2017 findet hier der SPD-Sonderparteitag mit der Abstimmung über den Eintritt der SPD in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU statt. Foto: Kay Nietfeld/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Johanna Uekermann, Beisitzerin des SPD-Präsidiums, kommt am 20.01.2018 in die Parteitagshalle in Bonn (Nordrhein-Westfalen). Am 21.01.2017 findet hier der SPD-Sonderparteitag mit der Abstimmung über den Eintritt der SPD in Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU statt. Foto: Kay Nietfeld/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Kay Nietfeld
Das wird nicht immer Spaß machen, aber wir müssen uns häufiger dazu überwinden.

Kevin Kühnert