Kevin Kühnert
Kevin Kühnert

Kühnert über islamistischen Anschlag in Frankreich "Die politische Linke sollte ihr Schweigen beenden"

Kevin Kühnert
Ein Gastbeitrag von Kevin Kühnert
Ein Gastbeitrag von Kevin Kühnert
In Frankreich wird ein Lehrer enthauptet - und wir finden keine Worte. Wenn die politische Linke den Kampf gegen Islamismus nicht länger Rassisten überlassen will, muss sie sich endlich mit diesem blinden Fleck beschäftigen.
Foto: Marie Magnin / imago images
Zur Person
Foto: Daniel Hofer / DER SPIEGEL
"Es steht der Vorwurf im Raum, in linken Weltbildern gebe es "richtige" und "falsche" Opfer oder Täter. Und auch wenn dieser Vorwurf polemisch und pauschal daherkommen mag, so kann doch der Eindruck entstehen, dass da ein Funke Wahrheit im Spiel ist."
"Will die politische Linke den Kampf gegen den Islamismus also nicht länger Rassisten und halbseidenen Hobbyislamforschern überlassen, dann muss sie sich endlich gründlich mit dieser Ideologie als ihrem wohl blindesten Fleck beschäftigen"
"Alle Terrorakte gleichen sich in ihrer Unrechtmäßigkeit und alle Todesopfer des Terrors gleichen sich in der unweigerlichen Auslöschung ihrer Existenzen."