Kirchen "Es tut weh, an Bedeutung zu verlieren"

Nicht nur Kardinal Karl Lehmann ist besorgt: Die Kirchen verlieren in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Nur noch 39 Prozent der Bundesbürger bezeichnen sich als religiös.