Kommentar Das Pauli-Ypsilanti-Phänomen

Sie sind renitent, robust und unbeirrbar: Hessens SPD-Chefin Andrea Ypsilanti wird in diesen Tagen gern mit der schillernden Bayern-Rebellin Gabriele Pauli verglichen. Zurecht, analysiert Christoph Schwennicke - und auch zwischen Kurt Beck und Helmut Kohl gibt es erstaunliche Parallelen.
Pauli, Ypsilanti: Exhibitionismus, wie ihn Politik nicht kannte

Pauli, Ypsilanti: Exhibitionismus, wie ihn Politik nicht kannte

Foto: DPA