Kranker Kanzler Schröder sagt bis Montag alle Termine ab

Bundeskanzler Schröder ist krank. Wie so viele andere Bundesbürger derzeit hat er sich die Grippe eingefangen. Für das Wochenende hat er sich nun strikte Ruhe verordnet.


Berlin - Am Montag will Gerhard Schröder wieder gesund sein. Bis dahin müssten alle Termine abgesagt werden, teilte das Bundespresseamt am Freitag mit. Im heimischen Hannover will sich der Kanzler auskurieren, um dann ab Montag wieder voll seinen Amtsgeschäften nachgehen zu können.

Heute wollte Schröder auf einem Forum der Bertelsmann-Stiftung eine Rede über die Perspektiven eines neuen erweiterten Europa halten. Er wird jetzt von Vizekanzler Joschka Fischer vertreten, der ohnehin als Gast auf dem internationalen Forum sprechen wollte. Auch bei der feierlichen Eröffnung des Beisheim-Centers auf dem Potsdamer Platz am Samstag müssen Organisatoren und Gäste auf den Kanzler verzichten.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.