Pfeil nach rechts

Weltkriegsgedenken Gauck erinnert an Leid sowjetischer Kriegsgefangener

Der Bundespräsident setzt ein Zeichen: In seiner Rede zum Kriegsende gedenkt Joachim Gauck der mehr als fünf Millionen sowjetischen Soldaten in deutscher Gefangenschaft. Ihr Schicksal liege bis heute im "Erinnerungsschatten".
Bundespräsident Joachim Gauck: Ansprache in Schloss Holte-Stukenbrock bei der Weltkriegs-Gedenkfeier

Bundespräsident Joachim Gauck: Ansprache in Schloss Holte-Stukenbrock bei der Weltkriegs-Gedenkfeier

DPA