Buch der Familienministerin Kristina Schröder kapituliert vor der Frauenfrage

Kristina Schröder hat ein Buch über Frauen in Deutschland geschrieben - sie klagt darin über starre Rollenbilder, vor allem aber rechnet sie mit dem Feminismus ab. Was die Familienministerin als Liberalität tarnt, ist in Wahrheit der Abschied von der Politik.
Ministerin Schröder: "Diktat der Rollenbilder"

Ministerin Schröder: "Diktat der Rollenbilder"

Foto: Britta Pedersen/ dpa