Künast attackiert Merkel "Die Kanzlerin will eine kritische Debatte über Missbrauch verhindern"

Mit einem Runden Tisch reagiert die Regierung auf die jüngsten Fälle von Kindesmissbrauch. Die Opposition ist empört: Grünen-Fraktionschefin Künast hält das Gremium für ein Ausweichmanöver - und wirft Kanzlerin Merkel vor, eine wirkliche Aufklärung zu verhindern.
Grünen-Fraktionschefin Künast: "An Aufklärung will Merkel nicht ran"

Grünen-Fraktionschefin Künast: "An Aufklärung will Merkel nicht ran"

Foto: REUTERS