Kunduz-Angriff Bundesanwaltschaft hält Bombardierung für verhältnismäßig

Der militärisch umstrittene Angriff auf gekaperte Tanklaster im afghanischen Kunduz scheint juristisch unproblematisch zu sein. Nach Informationen des SPIEGEL entlastet die Bundesanwaltschaft den Bundeswehroberst Georg Klein nun in einem geheimen Bericht.
Wracks der Tanklaster: Beim Bombardement am Kunduz-Fluss starben 142 Menschen

Wracks der Tanklaster: Beim Bombardement am Kunduz-Fluss starben 142 Menschen

Foto: AFP