Pfeil nach rechts

Kunduz-Bombardement Bundeswehr-Generalinspekteur Schneiderhan tritt zurück

Bundeswehr-Generalinspekteur Schneiderhan geht: Er reagiert damit auf die Vorwürfe, das Verteidigungsministerium habe Informationen über zivile Opfer bei dem Luftangriff auf Tanklaster bei Kunduz zurückgehalten. Verteidigungsminister Guttenberg sagte, Schneiderhan habe selbst um seine Entlassung gebeten.
Kunduz-Bombardement: Bundeswehr-Generalinspekteur Schneiderhan tritt zurück

Kunduz-Bombardement: Bundeswehr-Generalinspekteur Schneiderhan tritt zurück

DPA
ler/dpa/ddp