Fotostrecke

Afghanistan: Klein und der Befehl zum Bomben

Foto: A3806 Can Merey/ dpa

Kunduz-Bombardement Falsche Kameradschaft mit Oberst Klein

Es ist ein Freispruch erster Klasse. Die Bundeswehr hat entschieden, dass Oberst Klein vor einem Jahr beim Tanklaster-Bombardement von Kunduz nichts falsch gemacht hat - er soll nicht einmal abgemahnt werden. Die Entscheidung ist juristisch feinsinnig. Und zeugt von falsch verstandenem Korpsgeist.