Angeblicher Todesfall am Lageso in Berlin "Alles frei erfunden"

Die Berliner Polizei hat den Helfer befragt, der vom angeblichen Tod eines Flüchtlings berichtet hatte. Der Mann gab demnach zu, dass die Geschichte erfunden ist. Es gibt den toten Syrer nicht.
Wartende Flüchtlinge vor dem Lageso (Archiv): Seit Monaten schwer in der Kritik

Wartende Flüchtlinge vor dem Lageso (Archiv): Seit Monaten schwer in der Kritik

Foto: Michael Kappeler/ dpa
mka/aar/dpa