Streit über Leistungsschutzrecht Lammert empört sich über Google-Kampagne

In der Politik wächst die Wut auf Googles Anzeigenkampagne. Weil die Suchmaschine den Druck auf Abgeordnete im Streit ums Leistungsschutzrecht stetig erhöht, meldet sich nun Bundestagspräsident Norbert Lammert zu Wort. Er spricht von einer dreisten Initiative.
Bundestagspräsident Lammert (CDU): "Die Initiative von Google ist dreist"

Bundestagspräsident Lammert (CDU): "Die Initiative von Google ist dreist"

dapd