Hessen Alle Ergebnisse der Landtagswahl 2013

So wird gewählt

In Hessen wählen, parallel zur Bundestagswahl, rund 4,4 Millionen Wahlberechtigte einen neuen Landtag. Mit der Erststimme werden die Direktkandidaten gewählt, die einfache Mehrheit genügt dabei. Mit der Zweitstimme entscheiden die Wähler über Erfolg oder Misserfolg der Parteien. Denn nach der Zahl dieser Stimmen wird die Zahl der Sitze im Parlament bemessen - vorausgesetzt, die Partei überspringt die Fünfprozenthürde.

Im regulär 110 Sitze großen Landtag werden so 55 Abgeordnete direkt bestimmt, 55 Abgeordnete kommen über die Listen der Parteien. Hinzu können Überhang- und Ausgleichsmandate kommen, wenn eine oder mehrere Parteien mehr Direktmandate erreichen, als ihnen nach dem Zweitstimmenverhältnis zustehen. Die Legislaturperiode in Hessen dauert fünf Jahre.

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.