Landtagswahl SPD siegt in Mecklenburg-Vorpommern laut Prognosen klar, CDU stürzt ab

Manuela Schwesig hat Prognosen zufolge gute Aussichten, Ministerpräsidentin im Nordosten zu bleiben. Demnach liegt die SPD bei 37 Prozent, zweitstärkste Kraft ist die AfD. Die CDU steht vor dem schlechtesten Ergebnis der Landesgeschichte.
Manuela Schwesig hat wohl gute Chancen, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern zu bleiben

Manuela Schwesig hat wohl gute Chancen, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern zu bleiben

Foto: Danny Gohlke / dpa
svs/AFP/dpa