Rettung im Mittelmeer "Lifeline"-Kapitän geht gegen Strafzahlung vor

Von einem maltesischen Gericht war der Kapitän der "Lifeline", Claus-Peter Reisch, zu einer Strafzahlung von 10.000 Euro verurteilt worden. Dagegen ist er in Revision gegangen.
Claus-Peter Reisch, Kapitän der "Lifeline" will die Strafe in Höhe von 10.000 Euro nicht akzeptieren

Claus-Peter Reisch, Kapitän der "Lifeline" will die Strafe in Höhe von 10.000 Euro nicht akzeptieren

Foto: Darrin Zammit Lupi/REUTERS
höh/dpa