Sachsen-Anhalt Im Osten geht die Linke unter

Einst war die Linke in Sachsen-Anhalt ein Machtfaktor. Nun stürzen die Genossen bei der Landtagswahl weiter ab. Für die Bundespartei wird der Schrumpfkurs im Osten zum Problem.
Keine glücklichen Gesichter: Sachsen-Anhalts Spitzenkandidatin von Angern und Bundestagsfraktionschef Bartsch (beide Linke)

Keine glücklichen Gesichter: Sachsen-Anhalts Spitzenkandidatin von Angern und Bundestagsfraktionschef Bartsch (beide Linke)

Foto:

Frank May / dpa