Linke Lafontaine gibt falsche Einschätzung der Einheit zu

Oskar Lafontaine hat 20 Jahre nach der Wiedervereinigung Fehler bei der Einschätzung der Ereignisse eingestanden. Er habe die "Einheitseuphorie unterschätzt", gab der damalige SPD-Kanzlerkandidat und heute Linke-Politiker jetzt zu.
Lafontaine (l.) gratuliert Kohl nach dessen Wahlsieg 1990: "Einheitseuphorie unterschätzt"

Lafontaine (l.) gratuliert Kohl nach dessen Wahlsieg 1990: "Einheitseuphorie unterschätzt"

Foto: FRITZ REISS/ ASSOCIATED PRESS
als/dpa/APN