Linksextreme Gewalttäter Berlin fürchtet neuen Krawall-Höhepunkt am 1. Mai

Fast jede Nacht brennen Autos, Vermummte randalieren, und auf einer Baustelle für Luxuswohnungen wird Feuer gelegt: Schon zwei Wochen vor dem 1. Mai halten gewaltbereite Linksextremisten die Berliner Polizei in Atem. Am Tag der Arbeit droht der Hauptstadt besonders heftige Randale.
Von Malte Göbel und Philipp Wittrock
Brennende Mülltonnen, Steine gegen Polizisten (am 1. Mai 2008 in Berlin)

Brennende Mülltonnen, Steine gegen Polizisten (am 1. Mai 2008 in Berlin)

Foto: DPA