Linksextremismus Bundesanwälte blamieren sich mit überzogener Überwachung

Brandanschläge und Drohbriefe aus dem Untergrund? Jahrelang wurden drei Linke der Mitgliedschaft in der terroristischen Vereinigung "Militante Gruppe" verdächtigt - Beweise gegen sie gab es nicht. Jetzt musste die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen einstellen.
Bundesanwaltschaft in Karlsruhe: "Kein Erkenntnisgewinn"

Bundesanwaltschaft in Karlsruhe: "Kein Erkenntnisgewinn"

A3386 Uli Deck/ dpa