Nach umstrittenem Waffenkauf Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier tritt zurück

Lorenz Caffier gibt sein Amt ab. Der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern hatte im Umfeld einer rechtsextremen Gruppe eine Waffe gekauft. Er habe im Umgang mit der Affäre Fehler gemacht, räumt der CDU-Politiker ein.
Lorenz Caffier

Lorenz Caffier

Foto: Christian Thiel / imago images
mrc/ulz