Innenminister Caffier über Waffenkauf Icon: Spiegel Plus "Ich bin Jäger, da gehören Kurzwaffen zur normalen Ausrüstung"

Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Innenminister Lorenz Caffier räumt erstmals ein, dass er eine Waffe von einem Händler aus dem Umfeld des Rechtsextremisten-Netzwerks "Nordkreuz" gekauft hat. Warum hat er das getan?
Ein Interview von Gunther Latsch
CDU-Politiker Caffier

CDU-Politiker Caffier

Foto: Jens Büttner / dpa
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €