Pegida-Gründer Bachmann räumt Vorwurf der Volksverhetzung ein

Der Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Gründer Lutz Bachmann wird nicht komplett neu aufgerollt. Das Gericht in Dresden soll lediglich über das Strafmaß neu entscheiden.
Lutz Bachmann (rechts)

Lutz Bachmann (rechts)

Foto: Jens Schlueter/ dpa
vks/dpa/AFP
Mehr lesen über