Verfahren wegen Geheimnisverrat MAD-Fahnder gab Ermittlungsdetails an KSK-Soldaten weiter

Bei den Ermittlungen gegen einen rechtsextremen KSK-Soldaten gibt es neue Ungereimtheiten. Nach SPIEGEL-Informationen gab ein Mitarbeiter des Geheimdienstes MAD brisante Unterlagen zu dem Fall an einen befreundeten KSK-Kämpfer weiter.
  • Icon: Mail
  • Icon: teilen
    • Icon: Mail E-Mail
    • Icon: Messenger Messenger
    • Icon: Whatsapp WhatsApp
Foto: 

xcitepress/ imago images

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE