Mängel bei der Bundeswehr Wehrbeauftragter wirft Verteidigungsministerium Tatenlosigkeit vor

Scharfe Schelte vom Wehrbeauftragten: Hellmut Königshaus hält dem Verteidigungsministerium vor, nichts gegen Ausbildungs- und Ausrüstungsprobleme bei der Bundeswehr zu tun. Der Sparzwang der Bundesregierung erhöhe das Sicherheitsrisiko für Soldaten, so der FDP-Mann.
Wehrbeauftragter Königshaus: "Unzureichende oder fehlende Ausbildung an Schusswaffen"

Wehrbeauftragter Königshaus: "Unzureichende oder fehlende Ausbildung an Schusswaffen"

Foto: ddp
anr/AFP/dpa