Pfeil nach rechts

Mai-Krawalle in Berlin Steinewerfender Polizist bekommt Bewährung

Ein Berliner Amtsgericht hat einen Frankfurter Bundespolizisten zu einer 16-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er hat nach Überzeugung der Richter bei den Mai-Krawallen in Kreuzberg drei Pflastersteine auf die Einsatzkräfte geworfen. Der Beruf des Angeklagten wirkte strafverschärfend.
ffr/ddp/dpa
Mehr lesen über