Asylpolitik Warum die Maghreb-Länder jetzt als sicher gelten

Die Bundesregierung setzt weitere Länder auf die Liste der sicheren Herkunftsstaaten: Flüchtlinge aus Algerien, Marokko und Tunesien will die Große Koalition schneller abschieben. Kann das funktionieren?
Flüchtlinge aus Marokko (im Dezember auf Lesbos): Wenig Aussicht auf Asyl in Deutschland

Flüchtlinge aus Marokko (im Dezember auf Lesbos): Wenig Aussicht auf Asyl in Deutschland

Foto: Socrates Baltagiannis/ dpa
Kanzlerin Merkel, Algeriens Premier Sellal (im Januar in Berlin): "Unkooperatives Verhalten"

Kanzlerin Merkel, Algeriens Premier Sellal (im Januar in Berlin): "Unkooperatives Verhalten"

Foto: Sean Gallup/ Getty Images