Parteienfinanzierung Sonneborns Satirepartei gewinnt Rechtsstreit über Geldverkauf

Die Satirepartei "Die Partei" verkaufte 2014 Geldscheine und sicherte sich so zusätzliche Staatszuschüsse. Der Bundestag wollte das nicht akzeptieren - hat nun nach SPIEGEL-Informationen aber vor Gericht verloren.
Mitglieder der Satirepartei "Die Partei" um Martin Sonneborn (l.) beim Geldverkauf 2014

Mitglieder der Satirepartei "Die Partei" um Martin Sonneborn (l.) beim Geldverkauf 2014

Foto: SMAC-FILM
DER SPIEGEL 23/2020
Zur Ausgabe Pfeil nach rechts
hip