Pfeil nach rechts

Streit über Kritik an Israel Historiker geißelt Grass-Gedicht als Hassgesang

Günter Grass bemüht sich, seine Kritik an Israel zu relativieren. Doch das Echo bleibt verheerend. Historiker werfen ihm vor, "ein erbärmliches Gedicht" verfasst zu haben. Schriftstellerkollege Rolf Hochhuth sagt, er schäme sich als Deutscher für Grass.
Schriftsteller Günter Grass in seinem Atelier in Behlendorf: "Ich bin enttäuscht"

Schriftsteller Günter Grass in seinem Atelier in Behlendorf: "Ich bin enttäuscht"

DPA
cte/AFP/dapd