Mecklenburg-Vorpommern NPD-Spitzenkandidat hatte Kontakte zur "Colonia Dignidad"

Der Spitzenkandidat der rechtsextremen NPD für die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern bewundert die "Colonia Dignidad". Bei Besuchen der deutschen Sekte in Chile habe er viel gelernt und "stolze und frohe Menschen" gesehen, erklärte Udo Pastörs.