Lockerungen ab März Mecklenburg-Vorpommern öffnet Gartencenter, Zoos und Nagelstudios

Mindestens bis zum 7. März bleibt Deutschland im Shutdown – doch einige Bundesländer kündigen bereits Ausnahmen an. Das gilt vor allem für Mecklenburg-Vorpommern.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Foto: 

Jörg Carstensen / dpa

ngo/dpa