Nach Fackelzug in Sachsen Polizei verhindert Aufmarsch vor Privathaus von Ministerpräsidentin Schwesig

Erneut wollten Gegner der Coronamaßnahmen eine Politikerin zu Hause einschüchtern – und marschierten zum Heim von Manuela Schwesig. Die Polizei prüft nun die Gefährdungslage für Mecklenburg-Vorpommerns Regierung.
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, im Schweriner Landtag

Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, im Schweriner Landtag

Foto:

Jens Büttner / dpa

mrc/AFP