Medikamententests in der DDR Politiker fordern Entschädigung für Betroffene

Die Empörung über das Ausmaß der westdeutschen Medikamententests in der DDR ist enorm. Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Bergner, fordert eine vollständige Aufklärung des Skandals. Andere Politiker fordern Entschädigungen und strafrechtliche Verfolgung.
Charité in Berlin: In mehr als 50 DDR-Kliniken wurden Medikamente getestet

Charité in Berlin: In mehr als 50 DDR-Kliniken wurden Medikamente getestet

Foto: Kießling
ler/AFP