Kritik an der "Klimaqueen" Merkel sagt Reise zum Umweltgipfel ab

Im Juni reisen die Staats- und Regierungschefs der Welt zur Uno-Umweltkonferenz nach Rio de Janeiro. Doch die nachhaltige Entwicklung des Planeten müssen sie ohne die deutsche Bundeskanzlerin diskutieren. Die Grünen werfen Merkel vor, das Thema Klimaschutz aufgegeben zu haben.
Angela Merkel bei einem Treffen in Berlin: Uno-Umweltkonferenz ohne die Kanzlerin

Angela Merkel bei einem Treffen in Berlin: Uno-Umweltkonferenz ohne die Kanzlerin

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
lgr/AFP/dpa