Tödlicher Messerangriff in Dresden Kritik an Sicherheitsbehörden wird laut

Politiker hinterfragen die Arbeit der Sicherheitsbehörden in Sachsen. Die FDP kritisiert, der mutmaßliche Täter von Dresden sei unzureichend überwacht worden. Auch CDU-Politiker Merz wirft den Behörden Versäumnisse vor.
mes/til/cte/dpa