Migrantenpartei in NRW Wahlkampf für das Kopftuch

Eine von Muslimen gegründete Partei mischt die Bonner Lokalpolitik auf - und stellt mit Hülya Dogan die erste Kopftuchträgerin in einem deutschen Parlament. Der Fall zeigt vor allem eines: Muslimische Migranten fühlen sich von den etablierten Parteien schlecht vertreten.
Von Lenz Jacobsen
Hülya Dogan: Die erste Kopftuch-Politikerin sitzt im Stadtrat von Bonn

Hülya Dogan: Die erste Kopftuch-Politikerin sitzt im Stadtrat von Bonn

Foto: Lenz Jacobsen
Mehr lesen über