Pfeil nach rechts

Mutmaßliche Gehaltsaffäre CSU-Politikerin Bär wehrt sich gegen Filz-Vorwürfe

Mit einer Erklärung auf ihrer Website geht Dorothee Bär in die Offensive: Die CSU-Politikerin weist Vorwürfe zurück, sie habe ihren jetzigen Ehemann unzulässigerweise als Mitarbeiter beschäftigt. Die SPD in Bayern wirft Bär Verschleierung vor. Tatsächlich sind einige Fragen offen.
CSU-Vize-Generalsekretärin Dorothee Bär: "Das Arbeitsverhältnis wurde beendet"

CSU-Vize-Generalsekretärin Dorothee Bär: "Das Arbeitsverhältnis wurde beendet"

DPA
amz